FIA & Holmatro

socialwhite_1.jpg

SEIT DEM 1. MAI 2019 DARF HOLMATRO SICH SELBST ALS „FIA OFFICIAL SUPPLIER“ BEZEICHNEN. DAS BEDEUTET, DASS HOLMATRO DIE VON DER FIA BETREUTEN RENNSTRECKEN UNTER DIESER BEZEICHNUNG MIT MODERNSTER HYDRAULISCHER RETTUNGSAUSRÜSTUNG BELIEFERT. 

 

 VON DER SICHERHEIT AUF DER RENNSTRECKE ZUR SICHERHEIT AUF DER STRASSE

Schon seit 1991 liefert Holmatro seine Geräte an das Indy Car Safety Team, und das Unternehmen hat sich in dieser Zeit zum Marktführer für die Herstellung von Rettungsausrüstung zur schnellen und sicheren Rettung von Fahrern nach Unfällen auf der Rennstrecke entwickelt.  Die im Rennsport gewonnenen Erkenntnisse werden häufig auf den Einsatz am Pkw übertragen, so dass Holmatro dadurch das Niveau der technischen Rettung nach Verkehrsunfällen verbessern konnte. 
„Wir sind stolz darauf, dass wir die neueste Ausrüstung von Holmatro jetzt auf unseren Rennstrecken auf der ganzen Welt einsetzen können.“ Für die Rettungsteams ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie Zugang zu modernster Rettungsausrüstung haben, die unseren strengen Anforderungen entspricht, und ihnen andererseits Schulungen angeboten werden, mit denen sie die Sicherheit weiter verbessern können“, sagt Adam Baker, FIA Director of Safety. 

ÜBER FIA

Die FIA ist das Leitungsorgan für den weltweiten Motorsport und der Verband der weltweit führenden Motorclubs. Der Verband wurde im Jahr 1904 gegründet, vereint heute 240 nationale Motor- und Motorsportorganisationen aus 144 Ländern und vertritt mehrere Millionen Fahrer. Im Motorsport verwaltet der Verband die Regeln und Vorschriften für alle Wettkämpfe von Fahrzeugen mit vier Rädern, einschließlich der Formel 1 und der FIA World Rallycross-Meisterschaft.

Hier geht's zur FIA-Website

Hier geht's zur Pressemitteilung