Hydraulikspreizer

Im Automobilbau werden Schweißnähte auf zwei unterschiedliche Formen geprüft: mit Ultraschall (jede Schweißnaht) oder destruktiv (Stichproben). Holmatro hat auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung in der Hydraulikspreizer-Technologie ein industrielles Hydraulikspreizer-System, HATS (Holmatro Automotive Testing System) entwickelt, das speziell für den Einsatz bei zerstörenden Prüfungen im Fahrzeugbau geeignet ist.

Zerstörende Prüfung

Bei der Ultraschallprüfung ist es schwierig, die Messungen zu interpretieren und zu definieren, wann eine Unregelmäßigkeit inakzeptabel ist. Mit dem Holmatro Automotive Testing Spreader (HATS) kann die tatsächliche Qualität der Schweißnähte einfach geprüft werden. Schritt 1: Angriffspunkt definieren. Schritt 2: Metallbleche spreizen. Schritt 3: Schweißnähte prüfen. Es sollte das die Schweißnaht umgebende Material reißen (brechen), nicht die Naht selbst.